Bewusstwerdungs- und Heilungsprozesse

Der Jungfrau-Neumond vom 17. September 2020
 

Am Donnerstag, den 17. September, ereignet sich um 13.00 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit der nächste Neumond und zwar im Jungfrau-Zeichen. Dieser neue Sonne/Mond-Zyklus wird stark geprägt sein durch die Themen Arbeit und berufliche Verwirklichung, Intuition und Inspiration, Gesundheitsfragen sowie Bewusstwerdungs-und Heilungsprozesse. Neptun spielt beim kommenden Neumond eine Rolle, ebenso Saturn, der seit April stets wichtige Aspekte zur Neumondkonstellation bildet. Von Bedeutung ist auch der Vollmond vom 1. Oktober, der in Verbindung mit Chiron stattfindet. So besitzt dieser nun beginnende Sonne/Mond-Zyklus das Potenzial einer tiefen Reinigung und Läuterung. Wenn wir bereit sind, dem, was sich zeigt, mit einer Haltung innerer Gegenwärtigkeit und Vorurteilslosigkeit zu begegnen, können entscheidende Weichenstellungen vorgenommen und wichtige Veränderungen initiiert werden. In diesem Zusammenhang sind auch tiefe Heilungserfahrungen möglich, indem karmische Banden oder Verhaltensmuster transformiert und aufgelöst werden.

Da dieser Neumond erneut sehr intensive Energien freisetzt, ist ebenso eine Entladung von brodelnden, unterschwelligen Spannungen sowie eine Verschärfung bestehender Konflikte denkbar. Sowohl individuell als auch kollektiv. Über unsere Haltung und Taten haben wir die Wahl, ob wir mehr zur Heilung oder zur Zuspitzung von Problemen beitragen. Bevor wir in die angesprochenen Themen näher einsteigen, lassen Sie uns jedoch zunächst einen Blick in das Neumondhoroskop werfen. Denn dieses zeigt eine Fülle an weiteren wichtigen Aspekten.
 

Die Konstellationen des Neumondes

Beim kommenden Neumond stehen Sonne und Mond auf 25 Grad Jungfrau und bilden ein recht genaues Quadrat zum aufsteigenden Mondknoten auf 24 Grad Zwillinge sowie ein gradgenaues Trigon zu Saturn auf 25 Grad Steinbock. Auch zu Pluto auf 23 Grad Steinbock wird ein Trigon gebildet. Zudem geht vom Neumond eine weite, dennoch noch wirksame Opposition zu Neptun auf 19 Grad Fische aus sowie ein Quinkunx zu Lilith auf 26 Grad Widder. Lilith ihrerseits befindet sich in Konjunktion mit Mars, der seit dem 10. September (und bis zum 14. November) rückläufig durch den Tierkreis läuft. Von Bedeutung ist zudem das fast bogenminutengenaue Quadrat zwischen Merkur auf 17 Grad Waage und Jupiter auf 17 Grad Steinbock. Ebenfalls ein Quadrat ergibt sich zwischen Venus auf 12 Grad Löwe und Uranus auf 10 Grad Stier.

 

Dinge konzentriert und effizient erledigen

Neben dem Jungfrau-Zeichen, in dem der Neumond stattfindet, spielt beim kommenden Neumond auch das Steinbock-Zeichen eine wichtige Rolle. Zwischen beiden Zeichen fliessen die Energien momentan sehr harmonisch, da zwischen dem Neumond und Saturn, der im Steinbock sein Domizil hat und sein Potenzial entsprechend dort gut entfalten kann, ein harmonischer Trigon-Aspekt besteht. Beide Zeichen werden in der Astrologie klassisch mit den Bereichen Beruf und Arbeit in Verbindung gebracht. Auf unsere berufliche Tätigkeit sowie auf unsere Arbeitssphäre bezogen bedeutet das, dass zurzeit und in den kommenden Wochen alle Formen von Verwaltungs-, Planungs- und Organisationstätigkeiten Unterstützung erhalten. Und derartige Aufgaben wohl auch mehr auf uns zukommen dürften. Wenn wir mit dem eins sind, was wir tun, sprich keine inneren Widerstände gegen unsere Tätigkeit und die damit verbundenen Pflichten und Verpflichtungen haben, sind wir in der Lage, sehr speditiv, konzentriert und effizient die anfallenden Dinge zu erledigen und umzusetzen.

Um Arbeit wird sich also einiges drehen während dieses neuen Zyklus. Möglicherweise gibt es viele Pendenzen zu erledigen oder wir haben ein grösseres Pensum als sonst zu bewältigen. Zum Glück verleiht uns die angesprochene Konstellation einen langen Atem und viel Ausdauer. Details erfordern immer wieder unsere Aufmerksamkeit. Das kann manchmal ermüdend und langweilig sein. Doch es lohnt sich, sich um diese sorgfältig zu kümmern. So vermeiden wir Fehler, die die entsprechenden Angelegenheiten unnötig in die Länge ziehen würden. Insgesamt geht es bei diesem Neumond jedoch um weit mehr als um die Erledigung von Routineangelegenheiten oder sonstigen anfallenden Aufgaben. Denn die Welt unserer Fantasie, unserer Träume sowie unserer Intuition ist ebenfalls momentan stark aktiviert. Und die möchte bei unserer Tätigkeit genauso berücksichtigt werden und zum Zuge kommen. 

 

Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl

Jungfrau und Steinbock sind beides Zeichen, die für Realitätssinn und Vernunft stehen. Entsprechend leisten diese Qualitäten Ihnen zurzeit gute Dienste. Allerdings sollten Sie darauf achten, die Dinge nicht zu sehr vom Kopf her steuern und kontrollieren zu wollen. Auf diese Weise würden Sie sich nämlich einer wichtigen und wertvollen Informationsquelle beschneiden, die Ihnen bei beruflichen Entscheidungen, bei der Planung und Durchführung von Projekten sowie bei Angelegenheiten rund um Ihren Arbeitsplatz eine grosse Hilfe sein kann: Ihr Bauchgefühl!

Vom sachlichen oder fachlichen Standpunkt aus erscheint Ihnen vielleicht ein Ziel, eine Strategie oder ein Konzept richtig und logisch. Dennoch beschleicht Sie trotz allem bei der Sache ein ungutes Gefühl. Möglicherweise können Sie es nicht einmal genau benennen. Möglicherweise wachen Sie aber auch eines Morgens auf und wissen plötzlich, dass an der Sache etwas falsch ist. Oder etwas anderes richtig oder stimmiger wäre. In solchen Situationen ist es wichtig, den Mut aufzubringen, auf Ihre Intuition zu hören und ihr Raum zu geben. Egal wie abwegig aus rationaler Perspektive Ihr Gefühl auch sein mag. (Zum Thema Intuition siehe auch Veranstaltungshinweis am Ende des Textes.) Das bedeutet umgekehrt nicht, alles umzustossen oder neu aufzuziehen. Geben Sie sich Zeit, um das, was Ihr Bauchgefühl Ihnen sagt, zu überprüfen und handeln Sie erst dann, wenn sich Ihr Gefühl als stabil erweist oder es sich abzeichnet, dass Ihre Intuition Recht hat.

Ich erwähne dies deshalb hier, weil Neptun, der bei diesem Neumond eine nicht unwesentliche Rolle spielt, auch zu Illusionen und Täuschungen geneigt machen kann. So dürfte es zurzeit nicht immer ganz einfach sein zu unterscheiden, ob etwas wirklich unserer Intuition oder unserer Wunschvorstellung entspringt. Zudem könnten sich hinter einem mulmigen Gefühl auch diffuse Ängste verbergen. Also nehmen Sie sich Zeit, prüfen Sie sorgfältig und wägen Sie Ihre Entscheidungen gut ab.
 

Eingebungen und Einfälle zeitnah umsetzen 

Falls Sie kreativ tätig sind, dürften Sie gegenwärtig von viel Inspiration profitieren. Achten Sie darauf, was in Träumen, Tagträumen, während Entspannungszeiten oder in der Meditation an Einfällen oder Bildern auftaucht und setzen Sie das Geschaute am besten direkt oder zeitnah um. Denn die Energien des Neumondes helfen dabei, Ahnungen, Ideen und Visionen in konkrete Formen zu giessen. Dieser Neumond ist von daher gesehen sehr produktiv.

Schwieriger entpuppen sich die aktuellen Energien, wenn Sie an Ihrem Arbeitsplatz oder mit Ihrer Tätigkeit unzufrieden sind, oder Sie sich müde, ausgelaugt und uninspiriert fühlen. In diesem Fall kann die Sehnsucht nach einer erfüllenderen Aufgabe als der bisherigen plötzlich sehr stark in Ihr Bewusstsein drängen und der unbefriedigende Zustand kräftezehrend bis quälend werden, zugleich aber auch Motivation sein, eine Veränderung anzupacken. Möglicherweise kommen Sie auch mit altem Groll und Wut in Berührung, vor allem, wenn die Dinge nach Ihrer Einschätzung nicht gerecht ablaufen.
 

Der Weisheit Ihres Körpers vertrauen

Doch nicht nur Ihre Arbeit und Ihre beruflichen Ziele stehen zurzeit im Fokus. Mit dem nun beginnenden Zyklus rückt auch das Thema Gesundheit in den Vordergrund. Es ist ratsam, jetzt sehr gut auf Ihren Körper und seine Bedürfnisse zu hören und diese ernst zu nehmen. Achten Sie darauf, was Ihnen gut tut und was nicht. Das gilt auch und vor allem für Nahrungsmittel, die Sie zu sich nehmen. Unser Körper reagiert jetzt mitunter sensibler auf Stoffe, mit denen er in Berührung kommt. Unverträglichkeiten und Allergien könnten also in den kommenden Wochen ein Thema sein. Umgekehrt reagiert unser Körper sehr dankbar auf alles, was ihm hilft, seine Balance zu erhalten und zu stärken. Er signalisiert uns genau, was er braucht. Nur müssen wir offen und achtsam sein, die feinen Signale unserer Körperweisheit auch wahrzunehmen.

Es gibt heute eine ganze Fülle an Ernährungsregeln und Gesundheitstipps, sodass es gar nicht immer einfach ist, den Überblick zu behalten oder zu wissen, was für einen selbst das Beste ist. Ihr Körper weiss aber genau, was für ihn bekömmlich und stimmig ist. Geben Sie Ihrem Körpergefühl daher Gelegenheit, die Regie zu übernehmen. Auch wenn sich das nicht immer mit den gängigen Ernährungsregeln decken muss. Ich selbst liebe es beispielsweise, noch sehr spät am Abend zu essen und vertrage es gut.  
 

Erlebnishunger, Unruhe und Überraschungen in Beziehungen

Ein weiteres Thema, das durch den Neumond in den Vordergrund rückt, sind Beziehungen. Intakte und lebendige Beziehungen dürften jetzt von viel Spontaneität, Entdeckungsfreude und Abenteuerlust profitieren. Tun Sie etwas, was Sie noch nie vorher zusammen getan haben. Je ausgefallener und verrückter, desto besser. Wenn Sie Single sind, besteht die Chance, dass Sie jemanden kennenlernen und sich verlieben. Obwohl alles auf den ersten Blick sehr aufregend und stimmig erscheinen mag, sollten Sie dennoch im Blick behalten, dass Ihre Energien möglicherweise auf Dauer nicht harmonisch miteinander schwingen. Oder es treten im Laufe der Zeit irgendwelche Probleme auf, die eine gemeinsame glückliche Zukunft erschweren oder verhindern. Überstürzen Sie daher nichts, sondern geben Sie sich genügend Zeit, um herauszufinden, ob Sie wirklich eine feste Partnerschaft mit diesem Menschen eingehen wollen.

Unruhe und plötzliche Veränderungen sind weitere Entsprechungen durch die Liebesbeziehungen (aber auch alle anderen Arten von Beziehungen, u.a. zu Ihrer Tochter, Ihrer Schwester, einer Arbeitskollegin oder Freundin) tangiert werden können. Zum Beispiel, weil ein Partner sich distanziert, eigenwillig oder unberechenbar verhält. Möglicherweise beansprucht der eine Partner mehr Freiraum für sich, was beim anderen Partner Unsicherheit bis hin zu Verlustängsten auslöst. Unter der Wirksamkeit der Lilith/Mars-Konjunktion ist man schnell in einen schmerzhaften Konflikt verstrickt, in dem die gegenseitigen Fronten hart und unnachgiebig aufeinanderprallen können. Vorausgesetzt, man lässt es zu, in einen Konflikt hineingezogen zu werden, oder um mit Eckhart Tolle zu sprechen, man lässt es zu, unbewusst zu werden. Wie gelingt es aber, im Konfliktfall bewusst zu bleiben?
 

Vergiftest oder heilst du die Welt?

Indem man es unterlässt, die Situation durch Negativität zu vergiften. Beispielsweise indem man darauf verzichtet, auf seinem Standpunkt zu beharren und im Recht zu sein, wozu man unter dem aktuellen Merkur/Jupiter-Quadrat schnell einmal neigen könnte. Denn dies löst die Dinge nicht, sondern zieht einen nur noch tiefer in den Konflikt hinein, was das eigene Leid sowie den Schmerz des anderen nur noch vergrössert. 

Eckhart Tolle sagt über solche Situationen:
„Negativität ist nie der optimale Weg, mit irgendeiner Situation umzugehen. Meistens hält sie dich in der Situation gefangen und verhindert wahre Veränderung. Alles, was du mit negativer Energie tust, wird durch sie vergiftet und wird früher oder später weiteren Schmerz, weiteres Unglücklich-Sein erschaffen. […]
Wenn du [dagegen] völlig gegenwärtig bist, hast du nicht mehr das Bedürfnis, auf das unbewusste Verhalten anderer zu reagieren. Du verleihst ihm also keine Realität mehr. Dein Frieden ist so unermesslich und tief, dass aller Unfrieden in  ihm verschwindet. Als ob es ihn nie gegeben hätte. Daran zerbricht der karmische Kreislauf von Aktion und Reaktion. […] Du wirst zum Licht der Welt, zu einem Ausströmen reinen Bewusstseins und damit beseitigst du das Leiden auf der ursächlichen Ebene. Du befreist die Welt von Unbewusstheit.“

Die Zitate sind 2 Kurzvideos entnommen. Wenn Sie die Beiträge in ganzer Länge anhören möchten, finden Sie nachfolgend die beiden Links:
https://www.youtube.com/watch?v=-EMxz9zRiTE
https://www.youtube.com/watch?v=aM2ujKlEg7A
 

So können wir die aktuelle Zeitqualität dazu nutzen, unser Verhalten immer wieder diesbezüglich zu reflektieren: Wann handle ich unbewusst und welche Konsequenzen zieht das nach sich? Was passiert dagegen, wenn ich in schwierigen Situationen bewusst bleibe, also nicht urteile und verurteile, sondern nur beobachte, was ist, und die Dinge annehme, wie sie sind? Dieser Neumond kann uns helfen zu begreifen, dass unser Wohlbefinden sowie das Wohlbefinden von anderen nicht nur von unserem Tun, sondern ebenso und sogar in noch viel grösserem Masse von unserem Sein abhängig sind.
 

Ich wünsche Ihnen alles Liebe und Gute und eine inspirierende und heilsame Zeit. 

Ihre
Alexandra Klinghammer 


Von mir gibt es einen weiteren Newsletter, den Healing-Circle Newsletter, zu den Themen Selbstheilung, Erdheilung und ökologischer Bewsusstseinswandel. Den Newsletter können Sie bei Astrodata unter nachfolgendem Link abbonieren. 

Link zur Anmeldung zum kostenlosen Healing-Circle Newsletter

 

 

 

Tipp

Das Erwachen der weiblichen Urkraft

Ab der Lebensmitte erwacht in jeder Frau die heilende und ermächtigende Kundalini-Energie.

In diesem Buch erfahren Sie, was diese Kraft alles in Ihnen bewirkt und wie Sie diese für sich nutzen können. Je freier sie durch den Körper fliesst, desto gesünder, vitaler und jugendlicher fühlen wir uns. Zum Buch